... und ich?

Ich wurde 1946 in Haan als Magdalena Maria Agnes geboren.

Ich wuchs in einem schwierigen Umfeld auf, das geprägt war von unternehmerischen und familiären Dissonanzen. Mit der Geburt meiner Tochter Isabella erweiterte sich 1978 mein Verantwortungsbereich. Mein spiritueller Fokus verschärfte sich und bekam eine zwingende Dynamik.

Die innerhalb meiner Ehe und familiären Entwicklung  auseinanderlaufenden Interessen machten es notwendig, mich eindeutig zu meiner Tochter zu bekennen. Sie wurde zu meiner wichtigsten Partnerin und Freundin auf der ganzen Linie.

                                                   

                                                       

Mein beruflicher Hintergrund ist ausgehend vom Beruf der Industriekauffrau und umfasst das Spektrum und die Kenntnis von 40 Jahren Industrieerfahrung als Selbstständige Unternehmerin. Davon war ich 10 Jahre verantwortliche Marketingmanagerin für innovative Produkte. In der ausklingenden Phase bis 2005 habe ich Geschäfts- und Studienreisen zusammen mit meiner Tochter nach China unternommen, unter anderem eine in jeder hinsicht sehr interessante Reise über den Jangtse.

                                         

                              

                                     

In diesem Zeitrahmen waren auch kreative Schaffensperioden eingebettet, die sich u. a. in meiner Malerei widerspiegelten. Experimentelle Kunsthappenings, Gestaltung und konzeptionelle Organisation italienischer Gastronomiebetriebe, sowie die Beschäftigung mit Haute Couture gehörten

in meinen Aktionsradius.

                                        

                                                                                                                          

Meine spirituelle Suche begann, als damals viele aus meinem Umfeld der Faszination östlicher Lehrer folgten. Aus meinem mehr theoretischen Bezug und einer gewissen Distanziertheit zu diesem Trend, wurde meine einsame Suche nach Sinn und Zweck des Lebens zu meinem vorrangigen Anliegen.

Es folgten 20 Jahre Studium der Geheimen Wissenschaft der Freimaurer mit christozentrischem Hintergrund als Weg der Überwindung des Egos. Diese Ausbildung wurde begleitet von 15 Jahren strenger Selbstreflexion durch psychotherapeutische Prozesse, ohne die ich den diese Phase abschließenden Schnitt und den Sprung in die Freiheit des Geistes niemals geschafft hätte.

                                         

                                                      

                                                       

Ab 2006 habe ich meine einsame Suche wieder aufgenommen um herauszufinden, ob oder wohin mein Lebensplan mich noch führen will, wie die Zielgerade aussehen könnte. Es wurde ein dramatisches Ringen; auch noch als ich Anfang 2009 im Internet auf die so genannte Lichtarbeiterszene stieß und sich mein Verständnis explosionsartig erweiterte.

                                                  

2010 lichteten sich die Schleier end~gültig und ICH BIN Magdalena Maria Agnes verschmolzen mit Hagia’Marie und wieder eingebettet in meine Kosmische Familie und stehe im Dienst der mir übertragenen Aufgabe.

                                                     

                                                   

.