TORANAS STADT UND DER TAGESSPIEGEL

 sind keine Informationsplattformen.

                                                     
TORANAS ist eine virtuelle TEMPELSTADT als auch die Wirklichkeit hinter dem Schleier, in der wir uns bereits aufhalten und Platz nehmen und in der wir uns jeden Tag treffen, spielen & dienen,
und Energien austauschen.
                                                                                         
Durch diese gemeinsame Tempelarbeit kreieren wir eine exquisite Essenz, die zwischen uns schwingt und für Erhöhung des Einzelnen und der Gruppe, dann weiter schwingend in alle Gruppen, sorgt und uns Liebe, Freude und Wohlbehagen bringt.
                                                                 
Das wir vielleicht Worte und Texte austauschen, die wir schon kennen, ist dabei von untergeordneter Bedeutung. Alle Bestandteile des TS sind lehr-reich/nützlich und Medien und Träger unserer gemeinsam belebten Gruppen-Frequenz.
                                                    
Es kommt nicht darauf an, alle Texte zu lesen; jeder
sollte nur das aufnehmen, was ihm auch zu-sagt!
                                                                       
Über allem stehend, bietet der TEMPEL DER PRÄSENZ jedem
jeden Tag die Gelegenheit, TEMPELDIENSTE zu zelebrieren,
was den schönen Ausgleich zwischen Nehmen und Geben in
Schwung hält.
                                                                       
Das hier sind Gründe genug, uns jeden
Tag herzlich Willkommen zu heißen.
WIR SIND DIE FREUDE
DIE WIR TEILEN
Magdalena Hagia’Marie
                                                     
                                                     



DER TAGESBRIEF

GRUPPENDYNAMIK


Die Freunde, die den TAGESBRIEF annehmen sind Teilhaber einer dynamischen Entwicklung und Mitglieder einer Interessen-Gemeinschaft im TORANAS-Lichtnetz. Wir vereinigen uns mental und auf Herz- und Seelenebene. Das schließt die Affinität zu anderen Arbeitszirkel nichtaus – im Gegenteil! So sind wir eine Gruppe, die eingebettet in die nächst größere Einheit, das Licht empfängt, erdet und ausstrahlt und Freude, Ebenbürtigkeit und Demut teilen.

                                                          

                                                                                                                        

LEBENSGEMEINSCHAFTEN

Sinn und Zweck von TORANASSTADT ist es, ein Eckpfeilersystem, Koordinaten und die Göttlichen Attribute von Neuen Gemeinden, Landschaften und Lebensgemeinschaften auf der Neuen Erde zu setzen. Der TAGESSPIEGEL darin ist das lebendige Medium, welches das aktuelle Geschehen den Bewohnern in Wort und Bild und als vitales Kommunikationsnetz anbietet.

                                                                           

HIER & JETZT ist der TS dem nützlich, der eine tägliche spirituelle Reflexion innerhalb fixer Parameter sucht, ohne sich quer durch die komplette Szene zu lesen. Er bietet neue Einsichten und Zusammenhänge, aktuelles und ergänzendes zu den Leitthemen (Geometrie, Geomatie, Schwingungen-Licht-Farben-Töne-Code usw.), Vorschläge zu Meditationen, Hilfreiches zur mentalen Hygiene und so weiter. Er drückt viel Sinn für Schönheit und Ordnung aus und manches Mal kommt auch etwas Lustiges zustande.

                                                 

Ich hoffe, dass diese Darstellung aufzeigt, wie die beiden Werkzeuge (TORANASSTADT UND TAGESSPIEGEL) gedacht und genutzt werden können. Das Spektrum reicht von der täglichen Annahme der Liebes-lichtladung aus TORANAS, der Lichtfrequenz von Erzengel Chamuel, bishin zu gemeinschaftlichen jedoch individuell zelebrierten Meditationen, Anrufungen und Heilerarbeit für das Kollektiv und Lady Gaia.

                            


Der TS-Tagesbrief ist in seiner ART und mit seiner umfassenden Ausrichtungneu-ART-tig. Er will sicher keine liebgewordenen Informationswege ersetzen. Alles entscheidend ist für jeden IMMER

die Frage:


WAS ist mir NÜTZLICH? Welche Werkzeuge kann ich

wirklich be-NUTZEN? Da muss jeder selbst nachfühlen,

wie er mit Informationen umzugehen wünschst.