Die Ankunft der Cities of Light
Die CITIES OF LIGHT fallen in den Aufgabenbereich
von Erzengel Uriel mit seiner silbernen Flamme.

Keine Entwicklung auf der Erde ist faszinierender als die Ankunft
der Cities of Light. Die Diskussion darüber lässt sich bis zur Mitte
des letzten Jahrhunderts zurückverfolgen.



Michael versteht die Cities of Light als eine weitere Facette davon, was auf dem Pfad des Aufstiegs für Seelen manifestiert werden wird. Während die Wochen verstreichen, werden Informationen über diese prachtvollen Städte weitläufig bekannt werden, und ihr werdet erfahren, dass es sich um technisch fortgeschrittene Heilungszentren handelt, die euch komplett verändern werden. Sie werden nicht die einzige Möglich- keit sein, sondern es wird viele Möglichkeiten für euch geben, eure Schwingungen zu erhöhen.“       
Die Cities of Light, denen ihr euch nun bewusst werdet, werden euch
ein Beispiel dafür geben, wie [das Leben] in den höheren Dimensionen ist. Bislang sind sie noch mehr eine Art Heilungszentren, speziell dafür vorbereitet, um euch bei der Erhöhung eures Bewusstseins zu helfen. Ihr werdet auf dem schnellsten Weg alle Spuren eurer gegenwärtigen Dimension, in der ihr gefangen wart, entfernen.
                                   
Vor ein paar Monaten beschrieb SaLuSa sie als wichtige Einheit des Prozesses, der uns in Galaktische Wesen umformt. Alles, von dem ihr erwartet, was eintreffen soll, wird eintreffen, und während der Fortschritt stattfindet, werdet ihr sehen, dass er euch viel weiter bringt, als ihr jemals geglaubt habt. Es wird eine wundervolle Zeit, in der ihr euch von all den alten Problemen befreit seht, die euch zurück gehalten haben. Es ist an der Zeit voran zu stürmen in eine neue Welt, die euren Aufstieg in die höheren Dimensionen widerspiegelt.


„Es wird genügend Einrichtungen geben, einschließlich der Cities of Light, wo ihr bis zu eurer vollständig wiederhergestellten, erstklassigen Verfassung geheilt werdet. Letztendlich werdet ihr ebenso in der Lage sein, euren Alterungsprozess umzukehren und eine jugendliche Erscheinung zu erlangen, und so wird es weitergehen, bis ihr zu einem Galaktischen Wesen geworden seid. All diese Veränderungen warten auf euch und sie liegen nicht in allzu weiter Zukunft. Denkt positiv darüber und ihr werdet ihnen helfen, sich viel schneller zu manifestieren, als wir es vorgesehen hatten.“ (9)

In Heavenly Blessings vom 30. August 2012 hat Erzengel Michael erläutert, dass ursprünglich geplant war, die Cities of Light erst in 80.000 Jahren hierher zu bringen, sie nun aber früher eingeführt werden, da unsere zukünftigen wing-maker selves dafür plädiert haben, sie jetzt zur Erde zu bringen.
„Diese Cities of Light sind nicht einfach nur ätherische Formen, sondern lasst uns euch nahelegen, euch sagen und euch anvertrauen, dass anfangs diese Cities of Light 80.000 Jahre in eurer Zukunft lagen. Die Arbeit war abgeschlossen und es begann mit einem Gesuch, nicht nur unsererseits, sondern von euren zukünftigen Selbsten, die die Aktionen leiteten, den Entscheidungen, den Wahlmöglichkeiten, den Träumen, Inspirationen, Wünschen, in eurer jetzigen menschlichen Form die Neue Erde zu erschaffen.“



„Und sie flehten euch an, weise Entscheidungen zu treffen, denn die Entscheidungen, die von euch getroffen wurden, beginnend zum Zeitpunkt dieser Konjunktion und die nahezu täglich immer noch weiter getroffen werden, würden Einfluss darauf nehmen, ob sie [Cities of Light] sich in eurer physischen Realität und Existenz entwickeln.“ (10)
Kürzlich hat Erzengel Michael einige von ihnen benannt.

„Nun entstehen die Cities of Light, viele sehen sie und sie haben sich prächtig über dem gesamten Planeten geformt, und die erste war ‘The New Jerusalem’ von Phoenix bis Sedona. Aber es gibt auch ‘The Atlantean City of Light’, ‘Terra Tralana’, ‘Idaho’,…viele, viele….‘Michigan’.

Erzengel Michael sagt, dass die Cities of Light zwar auch flüchtig mit euren physischen Augen gesehen werden können, jedoch werden sie offensichtlicher mit eurem Dritten und Vierten Auge wahrgenommen.

„Das ist nicht nur einfach ein Traum. Viele von euch sehen und beobachten mit ihrem Dritten und Vierten Auge, und auch mit ihren physischen Augen, dass es eine Form in eurer Realität annimmt, etwas, das ihr in eure Zeit und Raum gezogen habt, auch wenn es vollständig in der Siebten [Dimension] verankert ist.“

Durch die Funktion der Cities of Light uns zu heilen und unsere Schwingungen anzuheben, wird es uns ermöglicht, am Ende dieses Jahres viel einfacher als
sonst aufzusteigen und uns auf die galaktische Staatsbürgerschaft vorzubereiten.
Sie werden nun für einige sichtbar, später werden sie jedoch offensichtlicher
werden und ihre Mission zu dienen weiter ins Goldene Zeitalter fortführen.




Genii Townsend malte in ihrem Buch City of Light –
Sedona ein Bild des Eindrucks beim Betreten einer
City of Light.

Stellt euch einfach vor
… einen Ort von einer solchen Schönheit zu betreten, der euch augenblicklich zu einem Gläubigen werden lässt, der daran glaubt, dass alles möglich ist, es ist so, als würde man ein Portal im fünften Stock betreten, welches mit euren persönlichen Glaubensvorstellungen verschlüsselt ist und euch das Gefühl gibt, gerade nach hause gekommen zu sein.
… Heilungstechniken in Lichtmodulen zu erfahren, und keine Medikamente, Messer oder Nadeln die elektrischen Bahnen des Körpers unterbrechen.
… ein “Memory Manor“ zu betreten: ein Gebäude, wo ihr eure vergangenen schmerzvollen Erinnerungen ohne [hier]Emotionen loslassen könnt.
… neben einer Quelle aus Licht zu stehen, was euch großartig fühlen lässt und auf Ruhebänken zu sitzen, die euren Körper massieren.
… ein Tauchbad in einem heilenden Becken zu nehmen, welches Hauterkrankungen beseitigen kann.


… eure Emotionen in einem Reich der Ermächtigung ins Gleichgewicht bringen zu können.

… Babies zu sehen, die in besonderen Geburtsstationen geboren wurden und [zusammen] mit ihren Müttern lachen, die keine Anästhesie bekommen und keine Schmerzen durchlitten haben, und das einzige Weinen der puren Freude dieser Erfahrung gilt.

… ein Gebäude von der Größe eines Stadions zu betreten, welches „The Embassy of Peace Headquarters“ genannt wird, wo Lichtwesen des Universums sich versammeln, um dabei zu helfen, Frieden auf dieser Erde zu bewirken. (1)

“Aber auch Du kommst hierher, ihr [alle] kommt hierher, und ihr kommt zusammen, um Orte der Neuen Erde zu erbauen, wo Orte des Handels – was ihr als Kommerz anseht –  Orte der Schönheit, des Lichts, der Gemeinschaft und der Schöpfung sind.“
„Tempel des Lernens, wo Weisheit geteilt anstatt gehortet wird, wo Information das Angebot ist, was gleichermaßen zu teilen ist. Wo Sternenwesen aus vielen Galaxien, von denen ihr nicht einmal gehört oder daran gedacht habt, [dass es sie gibt,] frei und unbekümmert durch die Straßen gehen. Wo Familien leben und aufblühen, wo es keine Umweltverschmutzung gibt, wo sich um alle Bedürfnisse gekümmert wird.“ (2)
Laut Erzengel Uriel, [gechannelt] durch Linda Dillon, fallen die Cities of Light in seinen Geltungsbereich. Er nannte sie:

“… ein Projekt, das vor langer Zeit begonnen hat, und nun beginnt, Früchte zu tragen, und es ist das Projekt der Silbernen Flamme meines Geltungsbereiches,
[das Projekt] die Cities of Light. Die Cities of Light sind Städte, die bereits Form angenommen haben. Nun möchte ich, dass ihr versteht, was ich sage: Sie haben bereits Gestalt angenommen. Ihr könnt sie nicht in der Dritten Dimension sehen,
was jedoch nicht bedeutet, dass sie nicht da sind. Mit eurem neuen Vierten Auge werdet ihr sie immer deutlicher wahrnehmen.” (3)



Er sagte, sie würden überall um den Planeten auftauchen
und dass wir sie bereits verankern würden.

Die Cities of Light waren und sind zu diesem Punkt Städte der Zukunft und sie
tauchen überall auf eurem Planeten auf. Sie sind wundervoll, ihr könnt sie euch
als Kristallstädte vorstellen, mit Türmen ähnlich wie in Atlantis, nur viel prächtiger.
Und diese Cities of Light werden bereits von Wesen aus der Zukunft, von wing makers, von euren Sternenbrüdern und –Schwestern, bewohnt, von vielen Be
suchern und Mischlingen, und ebenso auch von Menschen. Und auch von eurem zukünftigen Selbst. Aber was ihr selbst in all der Arbeit mit mir zusammen voll
bracht habt, ohne es sogar gewusst zu haben, ihr habt diese Cities of Light hinuntergezogen und verankert.

Uriel wandte sich den verschiedenen Aufgaben zu, denen die Cities of Light dienen.
„Wenn ihr in die Fünfte Dimension eintaucht, werden viele von euch denken „Was werden wir mit unseren Städten machen?“ Viele eurer Städte werden transformiert werden, und wir würden sagen „sicherlich gibt es einen Wiederaufbau und eine Mit-Erschaffung“, aber diese anderen Cities of Light werden ebenso in der Fülle ihrer Schönheit und der Fülle dessen, wofür sie geschaffen sind, verankert werden.“
„Es gibt Cities of Light, die die Aufgabe der Heilung erfüllen, es gibt welche für Kunst, für Kreativität, und es gibt Cities of Light, die als Portale für eure Sternenbrüder und –schwestern dienen. Es gibt sie überall, es sind herrliche Orte um [dort] zu leben, es sind Orte, an denen bereits der Frieden regiert.“ (5)

Er sagte, dass die Entwicklung der Cities [of Light] mit der Geschwindigkeit
der Liebe einhergeht, was Lichtgeschwindigkeit hoch zwei meint.

Die Entscheidungen, die ihr als menschliches Kollektiv und als Individuen in den
letzten 10 Jahren getroffen habt, haben bewirkt, diese Städte Gestalt annehmen
und Früchtetragen zu lassen, während wir diesen Übergang und Wechsel vorge-nommen haben. Eure Entscheidungen haben festgelegt, ob diese Cities of
Light jemals in physischer Realität verankert werden würden, und sie sind es [nun]. Und [ihre Entwicklung] schreitet voran, nicht in Lichtgeschwindigkeit, sondern in der Geschwindigkeit der Liebe, und die Geschwindigkeit der Liebe, meine lieben Freunde, ist Lichtgeschwindigkeit hoch zwei. Ja, es geschieht derart schnell.

Schlussendlich erzählt uns Erzengel Michael, „dass es viele von euch da draußen gibt, die täglich sehr bewusst mit den Cities of Light arbeiten und sie aufbauen.“ Das sind keine Hirngespinste, sondern greifbare Träume, die wahr werden.

Er sagt uns: Denkt nicht, dass dies einfach nur ein Hirngespinst sei, das ist es
nicht und ihr seht die Früchte dessen…das ist nicht einfach etwas Esoterisches
oder Ätherisches. Es ist elektronisch. Es ist „im Weltraum“, wie ihr vielleicht denkt, aber es ist greifbar, es ist real…

Es sind greifbare Träume, die wahr werden. Ihr erschafft Gegebenheiten, wo eure Gemeinschaft zusammenkommt. Nein, ich möchte die Neuigkeiten nicht verraten, aber das sind konkrete Wege zu sagen „wir sind im Herzen vereint, wir sind in der Aufgabe vereint, wir sind nicht mit jenen vereint, die glauben kontrollieren zu können, wir sind mit nichts vereint, außer mit Liebe und Hoffnung und der Vision einer ganz anderen Zukunft.



Diese Beschreibungen der Cities of Light erinnern mich sehr an die Beschreibungen der Tempel des Lernens und des Heilens auf den Mentalebenen der spirituellen Welt. Sie existieren in der Fünften Dimension und höher und sie werden eine große Rolle im Transfer
von Lernen und Technologie im schnell herannahenden Goldenen
Zeitalter für uns spielen.

In der Sedona Konferenz hofften wir, dass der erzeugte Grad von
Liebe uns zur Eröffnung des Neuen Jerusalems [New Jerusalem]
führen würde, der City of Light, die sich von Sedona bis Phoenix
ausdehnt. Aber scheinbar liegen wir mit unseren Vermutungen ein
bisschen zu früh, aber mir wurde gesagt, der Zeitpunkt dafür ist
sehr nah..eit...